Home > Schlager > Fantasy >

Fantasy

Bonnie & Clyde

Das erfolgreiche, deutsche Schlagerduo denkt noch lange nicht ans Aufhören. Zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum präsentieren Fantasy mit „Bonnie & Clyde“ ein brandneues Album.

„Wir waren zwar nie Gangster, aber so wie Bonnie & Clyde sind gewissermaßen auch wir durch Dick und Dünn gegangen – insofern passt das Motto echt gut zu uns“, scherzt Martin über den Titel des neuen Fantasy-Albums sowie der gleichnamigen Single, welche schon wieder seit Wochen aus den Radiolautsprechern tönt. Doch das war nicht immer so, wie uns das erfolgreiche Schlagerduo bereits in unserer letztjährigen Coverstory erzählte. Auftritte vor kaum Publikum, Geldsorgen und glanzlose Berufe, nur um nebenbei genug Zeit für die Musik zu haben. „Ich habe gekellnert, war Hausmeister an einer Autobahnraststätte, habe Kartoffeln geschält, den Abwasch gemacht, am Kiosk gearbeitet. Freddy hat in Hotels Betten neu bezogen und Toiletten geputzt“, erzählte Martin damals. Mittlerweile sieht die Situation völlig anders aus, denn Fantasy sind seit ihrem Durchbruch vor rund fünf Jahren aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken.

Mit dem von Dieter Bohlen produzierten Album „Freudensprünge“ wurden gleich mehrere Meilensteine gesetzt: Platz eins der internationalen Album-Charts, ECHO-Nominierung, Gold- und Platin-Awards und die EINS der Besten als „Bestes Duo“. „Das Gefühl, dass die viele Arbeit der letzten 20 Jahre nicht umsonst war, tut unglaublich gut“, sagt Freddy. Im Jubiläumsjahr 2017 darf deshalb so richtig gefeiert werden. Im Sommer gibt’s in Aspach ein großes Open-Air, im Herbst geht das Duo auf Tournee und schon jetzt dürfen sich alle Fans auf ein neues Album freuen. Ein Großteil von „Bonnie & Clyde“ stammt diesmal wieder aus der eigenen Feder. „Die Arbeit mit Dieter hat uns mit Stolz erfüllt, aber zum Jubiläum war uns das besonders wichtig.“ Neben neuen Balladen wie „Du bist wunderschön“ und treibendem Fox-Schlager, gibt’s noch einen besonderen Bonus, denn Martin und Freddy haben den alten Klassiker „Du bist mein erster Gedanke“ (1956) neu aufgenommen. Apropos Gedanke: ans Aufhören denken Fantasy übrigens noch lange nicht. „Ich glaube, ich möchte auch in 20 Jahren noch Konzerte geben. Ohne großen Druck; rein nach dem Lustprinzip. Aber Lust haben wir immer noch reichlich auf das, was wir machen“, so Martin abschließend.

Foto: © Dominik Beckmann

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe