Home > Volksmusik > Stefanie Hertel >

Stefanie Hertel

Richtungswechsel

Mit neuem Elan, einer neuen Liebe und neuer Musik startet Stefanie Hertel wieder durch.

Jahrelang lief das Leben von Stefanie Hertel in den üblichen Bahnen. Bereits als Vierjährige stand die gebürtige Sächsin erstmals auf der Bühne und sang wenig später im DDR-Fernsehen. Im zarten Alter von zwölf Jahren veröffentlichte sie erstes Album "So a Stückerl heile Welt" und blieb dem volkstümlichen Schlager bis heute treu. Mit 15 verliebte sie sich in den deutschen Wunder-Trompeter Stefan Mross und lebte von nun an nicht nur beruflich, sondern auch privat ein Leben in der Öffentlichkeit. Innerhalb der Volksmusik- und Schlagerszene wurde sie zur gefeierten Sängerin, gemeinsam mit Mross zum Traumpaar hochstilisiert und zum Titelthema zahlreicher Gazetten. Im September des Vorjahres folgte die überraschende Trennung. Über ein Hamburger Anwaltsbüro teilte das Paar den Medien mit, dass man sich einvernehmlich getrennt habe, aber auch in Zukunft freundschaftlich verbunden bleibe.

Von außen betrachtet, wirkt es so als ob Stefanie Hertel seither richtig aufblüht. Sah man die Musikerin bei der deutschen Fernsehshow "Let’s Dance", erkannte man das einstige "Mauerblümchen" auf den ersten Blick kaum wieder. Die 32-Jährige tanzte in superknappen Kleidern über das Tanzparkett und wirkte dabei frischer und fröhlicher denn je. Hertel fühlte sich in der neuen Rolle offensichtlich wohl und überzeugte damit nicht nur die Jury, sondern auch viele Menschen, die die Sängerin bis dahin nicht kannten. Das Herrenmagazin FHM wählte die Blondine kürzlich sogar als erste Sängerin des volkstümlichen Schlagers unter die "100 Sexiest Women In The World 2012". In der Auflistung belegte sie immerhin Platz 55 und lag damit deutlich vor Prinzessin Kate oder "Dschungelcamp-Nackedei" Micaela Schäfer. Musikalisch möchte die Sängerin daher ebenfalls ein wenig moderner werden. "Ich möchte den Stempel als Volksmusikerin nicht ausradieren, aber ich hoffe, dass man mir eine reelle neue Chance gibt", sagte Hertel kürzlich in einem Interview. Handgemachter, mit mehr Live-Charakter und tanzbarer soll das neue Album klingen, das im Herbst dieses Jahr auf den Markt kommt. Und auch in der Liebe gibt es bereits Neues: Mit dem österreichischen Gitarristen Leopold Lanner, der als zotteliger Weltenbummler unter dem Künstlernamen "Lanny Isis" Musik macht, ist mittlerweile der Mann an Hertels Seite. Im Gegensatz zu ihrer öffentlichen Beziehung mit Stefan Mross möchte die Sängerin mit ihm jedoch ihr Privatleben für sich behalten. "Wir sind glücklich", mehr müsse man nicht wissen.

Foto: © Promotion

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe