Home > Schlager > Simone >

Simone

Angekommen

Österreichs erfolgreichste Schlager-Queen veröffentlicht im Juli ihr neues Album "Pur".

Wenn es um Frauen und ihr Alter geht sollte man(n) sich eigentlich zurückhalten, anderenfalls droht Ärger und es ist schneller Gefahr in Verzug als man denken  kann. Sängerin Simone sieht fantastisch aus, hat eine großartige Stimme und dominiert seit den neunziger Jahren die österreichische Schlagerszene. Eigentlich gibt es daher keinen Grund ihr Alter überhaupt ins Gespräch zu bringen, doch die gebürtige Wienerin tut es trotzdem. "Ich bin jetzt in einem Alter, in dem man sich bei sich selbst angekommen und im eigenen Körper rundum wohlfühlt", sagt Simone über sich. Den vierzigsten Geburtstag feierte sie bereits 2009, einem Jahr das die Sängerin allerdings mit ganz anderen Erinnerungen verbindet. Ganz ohne Mentor – "Entdeckt hab ich mich eigentlich selber." – kämpfte sich Simone als Jugendliche auf die große Showbühne, vertrat ihre rot-weißrote Heimat beim Eurovision Song Contest und schaffte es neben dem Schlagerhimmel als Schauspielerin auch ins Fernsehen.

Vor drei Jahren verließ sie jedoch ihre damalige Plattenfirma Koch Universal und wechselte zu Gloria Music, dem Label der deutschen Produzenten-Legende Jack White. Die erste Platte ("Morgenrot") unter dem neuen Arbeitgeber wurde prompt ihre bis dato erfolgreichste Veröffentlichung, landete in den Top-5 der österreichischen Charts und wurde später mit Gold ausgezeichnet. Und auch privat hatte Simone 2009 andere Dinge im Kopf als ihren runden Geburtstag. Am 03.Oktober desselben Jahres heiratete sie nämlich ihren ehemaligen "Dancing Stars"-Tanzpartner Alexander Kreissl mit dem sie nach wie vor sehr glücklich zusammenlebt. Dass, das nicht selbstverständlich ist, weiß die attraktive Sängerin selbst und hat mit ihrer neuen Single "Wenn du gehst" für den Fall der Fälle vorgesorgt. "In jeder Beziehung gibt es Höhen und Tiefen, die es zu meistern gilt. Umso besser ist es daher, darauf vorbereitet zu sein, wenn es einen selbst irgendwann einmal treffen sollte." Am 20. Juli folgt nun das dazugehörige und insgesamt elfte Studioalbum der Sängerin, welches erneut vom Schweizer David Brandes produziert wurde.

Foto: © Manfred Esser

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe