Home > Schlager > Ronja Forcher >

Ronja Forcher

Persönliches Debüt

Ronja Forcher veröffentlicht am Freitag, 15. Juli 2022, ihr Debüt Album „Meine Reise“ bei Electrola/Universal Music!

Nach über einem Jahr der Vorarbeit, sind hierauf 14 eigene Songs entstanden, die alle mit „ihrer Reise“ der letzten 20 Jahren zu tun haben. Ronja Forcher feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bergdoktor Jubiläum. Insgesamt steht sie nun, trotz ihres jungen Alters, seit mehr als 20 Jahren vor der Kamera. Das Album ist ab 15. Juli 2022 überall im Handel erhältlich. „Diese Lieder sind alle sehr sehr sehr persönlich. Ich habe alle Lieder selbst mit meinem Produzententeam in Düsseldorf und Berlin geschrieben und sie haben alle auch einen ursprünglichen Moment oder eine ursprüngliche Erinnerung oder Menschen in meinem Leben, woraus sie entstanden sind. Ich bin sehr aufgeregt, freue mich schon sehr auf die Veröffentlichung meines ersten Albums und ich kann es gar nicht wirklich glauben. Ich werde dann auch meine Zeit brauchen, um das zu verstehen, dass ich dann einfach auf Spotify oder Amazon und Apple Music gehen kann und da ist dann dieses Album, woran wir jetzt schon seit eineinhalb Jahren arbeiten. Das ist dann da und man kann es einfach vollständig hören. Das wird einfach richtig toll! Das ist ein sehr schöner Moment für mich, wofür ich auch echt dankbar bin, dass ich den erleben kann“, zeigt sich Ronja Forcher sichtlich emotional.

Ronja Forcher wird am 15. Juli 2022 ihr neues Album „Meine Reise“ mit 14 eigenen Songs veröffentlichen. Bei der „STARnacht am Wörthersee“ wird sie ihre aktuelle Single „Buch mit vielen Seiten“ erstmalig live im TV darbieten. Diesen Song hat sie ihrer 83-jährigen Großmutter Heidi gewidmet, die im dazugehörigen Musikvideo auch selbst mitspielt. Die „STARnacht“ findet am 15. und 16. Juli 2022 in der Ostbucht in Klagenfurt/Österreich statt. Die beliebte TV-Show wird am Samstag, 16. Juli 2022 um 20:15 Uhr live im ORF, MDR, NDR und SWR ausgestrahlt. Ihr Filmdebüt hatte Ronja Forcher für den Kinderfernsehkanal „KiKa“ in dem Weihnachtsspecial „Beutolomäus Sack“. Danach spielte sie in Fernsehfilmen unter anderem neben Christine Neubauer, Julia Gschnitzer und Siegfried Rauch. Produktionen wie „Im Tal des Schweigens“, „Für immer Afrika“, „Der Ruf der Berge“, „Traumhotel Karibik“, „Folge deinem Herzen“ oder „Geierwally“ führten sie durch Österreich, Deutschland, Afrika und die Dominikanische Republik. Sie war zwei Jahre lang bis 2019 Teil des Ensembles des „Tiroler Landestheaters“ und spielte auf der großen Bühne namhafte Rollen wie das Gretchen in Goethes „Faust I“, Kreusa in Grillparzers „Das goldene Vlies“ oder Vicky in Fayns „Der nackte Wahnsinn“. Außerdem ist Ronja Forcher seit 2008 in der durchgehenden Rolle der Lilli Gruber in der ZDF-Erfolgsserie „Der Bergdoktor“ zu sehen. Seit Mai dreht sie wieder für die 16. Staffel am Wilder Kaiser in Tirol.

Foto: © Marcus Mainz

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe