Home > Schlager > Nicki >

Nicki

30 Jahre Nicki

Das "bayrische Cowgirl" feiert in diesem Jahr ein bedeutungsvolles Jubiläum.

"Ist es wirklich vorbei, ist es wirklich zu spät, ist es wirklich soweit, dass es zu Ende geht", fragt Nicki in ihrer aktuellen Single und natürlich kann es darauf nur eine logische Antwort geben: Nein. Die bayerische Sängerin ist noch lange nicht am Ende ihrer Karriere angekommen und vor allem in diesem Jahr wird dem einstigen Kinderstar garantiert nicht langweilig werden. 2013 feiert Nicki nämlich ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Alles andere als die Veröffentlichung eines neuen Albums wäre eine große Überraschung und auch auf der Konzertbühne und im Fernsehen wird man sie in nächster Zeit vermutlich wieder öfter zu sehen bekommen. Ein großes Jubiläums-Open-Air in Niedernhausen wurde für Ende August bereits angekündigt. Gemeinsam mit Countrysänger Tom Astor, der sogar schon seit fünfzig Jahren Musik macht, wird Nicki das Rhein-Main-Theater zum Kochen bringen. Auch im Jubiläumsjahr ist allerdings Vorsicht geboten, denn an gewisse Passagen von Nickis Karriere erinnern wir uns nur ungern zurück: Nach ihrem raketenstartähnlichen Durchbruch nahm sich die Niederbayerin schon einmal eine Auszeit, widmete sich ihrer Familie und ihren beiden Töchtern und scheiterte bei ihrem Comeback-Versuch 2006 schließlich kläglich. Plattenfirma Sony BMG musste die Rückkehr damals wegen eines Nervenzusammenbruchs absagen. "Ich habe es einfach unterschätzt. Es ging einfach nicht", meint Nicki rückblickend.

Die Liebe zur Musik hat die bayerische Sängerin in all den Jahren nicht verloren, auch in schweren Zeiten nicht.

Sieht man sich den Lebenslauf der heute 46-Jährigen an, ist es aber kein Wunder. Unter ihrem Geburtsnamen Doris Hrda nahm sie im Teenageralter an einem Liedermacher-Wettbewerb in Landshut teil, wo sie vom Salzburger Produzenten Gottfried "Gog" Seidl entdeckt wurde. Wenig später unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag und landete mit dem Titel "Servus, mach’s guat" (1983) in den Charts. Mit "I bin a bayrisches Cowgirl" gelang dem frechen Mädchen Ende der Achtziger ihr größter Hit, sie wurde zum Stammgast sämtlicher Schlagersendungen und hatte rund 200 Auftritte pro Jahr. Irgendwann machte sich die verlorene Jugend jedoch bemerkbar und Nicki zog sich zurück. Mittlerweile fühlt sich die beliebte Sängerin allerdings wieder wohl. "Ich mag den Kontakt mit den Leuten, ich bin quirlig und mische mich gern unters Publikum. Ich fühle mich fit und so lange es Spaß macht, mache ich weiter", lautet Nickis Kampfansage in einem Interview mit Idowa Online. Wir freuen uns und wünschen der Sängerin auch in den nächsten dreißig Jahren viel Glück, Erfolg und Gesundheit.

Foto: © Pressefoto

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe