Home > Volksmusik > AlpenRebellen >

AlpenRebellen

Aufstand!

Seit zwanzig Jahren rebellieren die fünf Steirer schon und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Heutzutage ist es nichts Ungewöhnliches mehr wenn volkstümliche Musik und rockige Gitarrenklänge miteinander vermischt werden. Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier feiert mit ähnlicher Rezeptur aktuell riesige Erfolge und auch zahlreiche andere Bands und Formationen schwören mittlerweile auf die junge, "neue" Volksmusik. In den neunziger Jahren war alles noch ein wenig anders, nicht ganz so tolerant und auch ein bisschen konservativer. Attwenger und Hubert von Goisern ("Koa Hiatamadl", 1992) öffneten langsam aber sicher den Markt, wenig später wurden die Ausseer Hardbradler und die Seer gegründet. Und auch in der Obersteiermark stellten sich ein paar junge Revoluzzer auf die Beine und sagten dem angestaubten Image der Volksmusik den Kampf an. Aus einer Rockband und einer Oberkrainergruppe entstanden in Eisenerz vor zwanzig Jahren die AlpenRebellen, die gleich mit einer ihrer ersten Singles klarmachten, worum es ihnen geht. "Wer sagt denn, dass die Leut am Land nur Polka tanzen woll´n, wir kennen a an Twist und woll´n gern Rock´n Rolln", sangen die Rebellen in ihrem Durchbruchssong "Die Leut´ am Land" (1994). Und die Oberkrainerrocker vom Erzberg sollten mit dieser Aussage Recht behalten und zwei Jahrzehnte lang mit großen Erfolgen für gute Unterhaltung sorgen. Mehrere Gold-Auszeichnungen, ein dritter Platz beim Grand Prix der Volksmusik im Jahr 1994 und zahlreiche Fernsehauftritte haben die AlpenRebellen zu Buche stehen. In diesem Jahr feiert die Band ihr zwanzigjähriges Jubiläum und auch wenn in dieser Zeit viele Mitglieder kamen und gingen, der rebellische Alpenrock-Stil blieb immer erhalten. Das gilt auch für ihre neue Platte "20 rebellische Jahre" – mit Zabine zeigen sich die fünf von ihrer wild-romantischen Seite, "Bock auf Rock" ist eine Mitsinghymne für ihre Fans und mit "Hey, nur heit" covern sie den CCR-Klassiker "Hey Tonight". Und damit sich der Kreis schließt: Auch ein Remake von "Die Leut´ am Land" gibt es auf der CD zu hören.

Foto: © Pressefoto

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe