Home > Schlager > Franziska >

Franziska

Gut Ding, braucht Weile

Franziska macht mit ihrem neuen Album einen weiteren Schritt in Richtung Schlagerthron.

Sie hat keine Castingshow gewonnen, ist nicht nur auf Ruhm und Geld aus und ist kein von der Musikindustrie geformtes Fertigprodukt. Franziska Katzmarek aus dem deutschen Sachsen-Anhalt lebt Schlager und das schon solange sie denken kann. Schon als Siebenjährige stand sie gemeinsam mit ihrem Vater Olaf auf der Bühne und sorgte im Umland der "Rotkäppchen-Sekt"-Stadt Freyburg an der Unstrut bei Hochzeits- und Geburtstagsfeiern für Stimmung. Unter dem Namen "Franziska & Wolfgang" veröffentlichte das Vater-Tochter-Gespann zwei Alben und nahm beim Europäischen Grand Prix der Volksmusik teil, ehe die bezaubernde Sängerin im Alter von zwölf Jahren flügge wurde. Als "Franzie" wagte sie mit dem Album "Meine Welt" den ersten Schritt als Solokünstlerin, ihr Papa wich ihr fort an als Manager nicht mehr von der Seite. Am Vormittag des 17. Juni 2007 ging schließlich Franziskas Stern auf. Beim neu geschaffenen Newcomer-Wettbewerb von "Immer wieder sonntags" wurde die Deutsche Sommerhit-Königin und wurde daraufhin vom Traditionslabel Ariola unter Vertrag genommen.

Franziska nahm in den darauffolgenden Jahren alles immer Schritt für Schritt, nichts wurde überstürzt. Keine plötzlichen Nummer-eins-Singles, dafür aber auch kein One-Hit-Wonder. Die Schlagersängerin feilte an Kleinigkeiten und entwickelte sich langsam, aber stetig weiter. Mit 14 Jahren nahm sie Semino Rossi auf seine Weihnachtstournee mit und wurde im selben Jahr mit dem Herbert-Roth-Preis ausgezeichnet. Drei Jahre später durfte sie mit "Ich lass‘ mich auf den Sommer ein" einen Radiohit bejubeln und weitere 24 Monate später wurde sie von Smago zur "Aufsteigerin des Jahres" gekürt. Die erste Goldene Schallplatte gab es obendrauf. In der Zwischenzeit veröffentlichte Franziska regelmäßig neue Alben und arbeite dafür mit vielen verschiedenen Produzenten zusammen. Sigmar Strecker (u. a. Bernhard Brink), Tommy Mustac (Hansi Hinterseer, Michelle) und die Power Brothers aus Köln halfen der jungen Sängerin bei ihrer Entwicklung. "Hier entsteht genau das, was der Markt braucht: Etwas Echtes, etwas Gewachsenes, nichts aus der Retorte. Diese junge Frau ist auf einem großartigen Weg", freut sich ihre aktuelle Plattenfirma DA Records. Heute ist Franziska 21 Jahre alt und rüttelt gewaltig am Schlagerthron. Ihre neue Single "Polarstern" stieg in den deutschen Airplay-Charts direkt hinter Helene Fischer und Andrea Berg ein. Das dazugehörige Album "Flimmernde Straßen" ist mittlerweile ebenfalls erhältlich und definitiv ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Empfehlenswerter, eingängiger und sympathischer Schlager.

Foto: © Pressefoto

 

 

Nächster ÖMM Erscheinungstermin

Aktuelle Ausgabe