Home > Trauer >

Trauer

Andrea Berg erzählt wie sie mit dem plötzlichen Tod ihres geliebten Vaters umgeht.

Glück und Zufriedenheit kann man sich bekanntlich nicht kaufen. Zwar ist Andrea Berg in ihrem Beruf seit mehr als 20 Jahren äußerst erfolgreich und wird aktuell auf ihrer "Abenteuertour" von Tausenden Menschen gefeiert, dass ihr geliebter Vater im Vorjahr an seinem Krebsleiden verstarb, konnte die Schlagersängerin jedoch nicht verhindern. Im Gespräch mit BUNTE.de erzählte Andrea Berg wie sie persönlich mit dem Verlust umgeht: "Unglücke gehören zum Leben dazu – genau wie Glücksmomente. Diese nehme ich bewusst wahr. Wenn ich mich ständig in mein Unglück hinein steigere und der einsamste, unglücklichste, ärmste Mensch auf der Welt bin – das bringt mich ja auch nicht weiter! [...] Niemand weiß, wie lange er bleiben kann. Also verdammt noch mal, geht raus und liebt das Leben und feiert es – so lange es euch gut geht!"

Foto: © Sony Music