Home > Tierisch >

Tierisch

Vorgestellt: Der Tierschutzkalender 2016.

Im Marchfelderhof fand kürzlich die Präsentation des "Tierschutzkalenders 2016" statt. Starfotograf Manfred Baumann setzte dafür in gekonnter Manier Sportler mit verschiedensten Tiere in Szene. Das Motto für den aktuellen Kalender lautete "Tritt Bälle, nicht Tiere". Der Einladung von der Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins, Dr. Madeleine Petrovic, folgten zahlreiche Unterstützer, Sponsoren und Prominente, wie etwa Ex-"Dancing Star" bzw. Boxer Biko Botowamungu, Musiker Gary Howard, Günther Frank oder auch Profitänzerin Yvonne Rueff. Grund für unseren Besuch war, dass auch wir darauf aufmerksam machen möchten, dass Tiere keine "Handelsware" sind. Denn in der anstehenden Weihnachtszeit werden sicher wieder etliche Tiere als Geschenk seine Abnehmer finden. Deshalb ersuchen wir alle jene darauf hinzuweisen, die mit dem Gedanken spielen, Tiere zu verschenken, dass solche Geschenke immer wieder viel Zeit und Liebe beanspruchen und es sich vorher noch einmal gründlich überlegen sollte, ob der Beschenkte dafür diese Zeit überhaupt aufbringen kann. Denn sonst ist es leicht möglich, dass diese Tiere wieder ins Tierschutzheim wandern oder auch schlimmstenfalls ausgesetzt bzw. getötet werden. Falls Sie dennoch ein Tier in Ihrer Nähe haben wollen, haben wir freundlicherweise drei Stück des neuen Tierschutzkalender zum verlosen erhalten. Vielleicht ist es doch gescheiter, eine CD unter den Weihnachtsbaum zu legen. Auswahl dazu gibt es ja zu genüge.

Fotos: © Sepp Hofmüller