Home > Heimspiel >

Heimspiel

Monika Martin auf den Grazer Kasematten...

Waren gerade vor einer Woche noch die YouTube-Stars "Die Lochis" auf den Grazer Kasematten zu Gast, so stand dort nun mit Monika Martin der "stille Star" der Schlagerszene vor ausverkauftem Haus auf der Bühne. Quasi ein Heimspiel für die gebürtige Grazerin mit bürgerlichem Namen Ilse Bauer. Im Publikum fehlen durfte natürlich auch nicht ihr größter Fan, ihre stolze Mutter. Um ihr Studium zu finanzieren war Monika Anfangs ihrer Karriere rund sechs Jahre als Leadsängerin der Tanzband Heart Breakers unterwegs, bevor sie 1996 einen Solovertrag unterzeichnete. Kunstgeschichte, Volkskunde und Sologesang waren ihre Studienfächer, in denen Monika 1990 dann auch zum Dr.phil. promovierte. Mittlerweile ist aber die Musik zu ihrem Beruf geworden, wo sie auch schon die goldene Stimmgabel bzw. eine große Auszeichnung für eine Million verkaufter Tonträger bei der "Krone der Volksmusik" in Empfang nehmen konnte. Der Auftritt in Graz wurde mit der Liveband Smash absolviert. Für nächste Jahr sind auch schon rund zwanzig Konzerte mit Smash in ganz Deutschland und Österreich in Vorbereitung. Unzählige Nummer-eins-Hits konnte sie bis dato für sich verbuchen. Mit ihrer neuen Single "Durch jeden Sturm" macht sie gerade auf ihr kommendes Album aufmerksam. Auch viele Duettpartner hatte die symphatische Sängerin schon an ihrer Seite: das Nockalm Quintett, Karel Gott oder Francine Jordi um nur einige zu nennen. Und am 30. Oktober um 16 Uhr gibt sie im Stift Rein bei Graz ein Konzert gemeinsam mit der "Stimme vom Wörthersee" Silvio Samoni. Da werden sicherlich auch einige Duette von den beiden am Programm stehen. Vorher aber gibt Monika Martin noch ihren "1. Live Internet Auftritt". Wie man da dabei sein kann, erfährt man am besten auf ihrer Homepage: www.monika-martin.at.

Fotos: © Sepp Hofmüller