Home > Debüt >

Debüt

Die Draufgänger luden zur "1. Hektarparty".

In ihre Heimat Wörth bei Gnas in der Südoststeiermark luden dieses Wochenende die Draufgänger, um mit ihren Fans gemeinsam „Die 1. Hektarparty“ zu feiern. Viele Anhänger der allseits beliebten Gruppe ließen sich das natürlich nicht entgehen und kamen auch teils mit ihren Traktoren angereist, wie von den Musikern im vor hinein erwünscht. Nach einigen personellen Veränderungen in den letzten Monaten innerhalb der Band, haben sie die Löcher bereits wieder „gestopft“ und das Quintett tourt wieder durch die Lande. Der große Hype um die vier Buama und das eine Mädel begann, als sie letztes Jahr den Hit „Die immer lacht“ von Kerstin Ott gecovert haben und prompt vom Management der Deutschen aufgefordert wurden, dies zu unterlassen. „Die Hektar hat“ hatte aber seinen Siegeszug schon längst gestartet und war auf dem Weg nach oben nicht mehr aufzuhalten und mit einer weiteren Coverversion (Holz) wurde dieser dann mit Bravour fortgesetzt. Außerdem ging mit „Die Hektar hat 2.0“ eine neue Version an den Start, wobei ihnen Nik P. dafür seinen Song „Gloria“ zur Verfügung stellte. Mit dem neuen Lied „Gina-Lisa“ wurde das erfolgreiche Konzept beibehalten, wodurch sich die Draufgänger seitdem, eines großen, treuen Fanclubs erfreuen können. Ihre aktuelle CD „jung.frei.wild.“ ist ebenfalls ein wunderbares Werk, das mit einigen Titeln daraus nach wie vor auch immer wieder im Live Programm zu hören ist. Bei der 1. Hektarparty ging es natürlich feuchtfröhlich bis in die Morgenstunden weiter und so mancher Traktor blieb danach an diesem Tag auf seinem Platz stehen, und musste dadurch nicht unzählige „Hektar“ von Feldern in der Umgebung, pflügen oder eggen. Im Vorprogramm gab es Stefan Rauch zu hören und sehen.

Fotos: © Sepp Hofmüller