Home > Burnout >

Burnout

Michael Bublé hatte genug von Weihnachten.

Der kanadische Sänger Michael Bublé lässt sich musikalisch nur sehr schwer in eine Schublade stecken. Jazz, Pop, Bigband, Coverversionen und Eigenkompositionen: Der 37-Jährige kann alles und hat unterm Strich einfach eine Hammerstimme, die ihn auch schon in viele deutschsprachige Samstagabendshows geführt hat. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er das Weihnachtsalbum "Christmas", welches er vor wenigen Wochen mit neuen Nummern noch einmal auf den Markt gebracht hat. Rechnet man die Zeit im Tonstudio, bei den Fotoshootings und Videodrehs sowie die Promotionarbeit für die Platte zusammen, so wird Bublé seit mehr als eineinhalb Jahren ständig von Santa Claus und derm Christkind begleitet. Nicht ganz unproblematisch, wie er in einem Interview mit BILD.deverriet: "Ich sag´s mal so: Vergangenes Weihnachten war schwierig, ich hatte förmlich ein Weihnachts-Burnout! Aber jetzt ist alles wieder gut. Ich freue mich aufs Fest, verbinde tolle Kindheitserinnerungen damit. Das Trommeln für meine CD gehört einfach zum Job. Allerdings: Ein weiteres Weihnachtsalbum wird es von mir nicht geben!"

Foto: © KK / Promotion