Home > Super, Conchita! >

Super, Conchita!

Österreich gewinnt den Eurovision Song Contest.

"Ich bin sprachlos, mir fehlen die Worte. Mein großer Traum ist wahr geworden und das hätte ich nie zu träumen gewagt", konnte es Conchita Wurst kurz nach ihrem Sieg kaum fassen. Zwei Jahre nachdem sie sich im österreichischen ESC-Vorausscheid gegen die Trackshittaz geschlagen geben musste und unglaubliche 48 Jahre nachdem Udo Jürgens den größten Musikwettbewerbs der Welt zuletzt für Österreich gewinnen konnte, hat gestern Abend Conchitas Stunde geschlagen: Die Sängerin wurde heuer direkt zum Bewerb geschickt, setzte sich im Halbfinale durch und gewann in Kopenhagen mit 290 Punkten, davon dreizehn Mal durch die Höchstwertung 12 Punkte. "Ein Zeichen für Toleranz und Akzeptanz in Europa", jubelte auch ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, immerhin hatte die bärtige Sängerin in den vergangenen Jahren auch viel Kritik einstecken müssen. "Diese Nacht steht für eine Einheit, die aus Liebe, Toleranz und Respekt besteht. Wir sind nicht zu stoppen", so Conchita über ihren persönlichen Erfolg.

Foto: © ORF/Milenko Badzic