Home > Finale >

Finale

Letzter Stopp im Zillertal: JUZI Open Air.

In den letzten Wochen haben wir uns nun vom Talende (Schürzenjäger Open Air), über die Mitte des Zillertales (Haderlumpen Open Air) bis zum Anfang des Tales (JUZI Open Air) musikalisch "durchgehört". Resümee im Nachhinein der Zillertaler Open Airs dieses Jahr: Leider gab es bei jeder Veranstaltung den anscheinend schon obligatorischen "Zillertalregen". Der vorläufig letzte Halt für uns war am Wochenende, das wunderschöne Strass im Zillertal, wo die JUZIs zum großen Open Air luden. Begonnen hat das lange Wochenende bereits am Donnerstag mit einem Begrüßungsabend am Open Air Gelände. Tags darauf gab es den "Fan Aktiv Tag", bei dem die JUZIs mit Ihren Fans bei prächtigem Wetter den Achensee entlang wanderten, mit dem Ziel Gaisalm. Für all jene, die nach dem Begrüßungsabend noch nicht voll fit waren, wurde als Alternative eine Schifffahrt zur Gaisalm angeboten. Denn dort wurde dann die Live Sendung mit Ingo Rotter von U1 Tirol geboten. Die Tiroler Mander, Gina und natürlich auch die Jungen Zillertaler sorgten dabei für tolle Stimmung. Samstag zu Mittag wurden dann die Pressevertreter ins Schloss Matzen geladen, wo sich das Management der jungen Zillertaler rund um Franz Wolf, bei allen Medien für ihre Unterstützung der letzen Jahre bedankte. Außerdem ist das aktuelle Album "100x Verrückter" eben in die Charts auf Platz 2 eingestiegen. Am Samstag gab es dann anschließend das eigentliche Highlight des Wochenendes, das große Open Air. Musikalisch wurden sie dabei von Antonia aus Tirol, Semino Rossi, Gina, den Calimeros, den Pfunds Kerlen sowie von Saso Avsenik und seinen Oberkrainer unterstützt. Und es gab auch wieder eine kleine Überraschung für die Gastgeber. Sie wurden für das letztjährige Album "300%" mit Gold ausgezeichnet. Überreicht wurden die Auszeichnungen von "Skipensionistin" Kathrin Zettel, Stefanie Hertel sowie von Landtagsabgeordneter Kaltenbrunner. Anschließend wurde noch mit einem Klangfeuerwerk und der "Airlebnisparty mit DJ Mox" bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Mit der ORF Tirol "Musiktruchn"-Aufzeichnung am Sonntag wurde das tolle Wochenende beendet. Alex Weber konnte dazu die Zillertaler Mander, Norbert Rier (Kastelruther Spatzen) und dessen Sohn Alexander, Saso Avsenik und seine Oberkrainer und die Hausherren, die jungen Zillertaler begrüßen. Und im nächsten Jahr kommen unter anderem Gilbert, Ross Antony, Geri der Klostertaler, Gina, die Tiroler Mander und die Münchner Zwietracht ins Zillertal, um am 20. August 2016 die Party mit den JUZIs zu feiern.

Fotos: © Sepp Hofmüller