Home > Comeback >

Comeback

George Nussbaumer präsentierte in Dornbirn seine neue CD.

Der Vorarlberger George Nussbaumer gilt als die "Schwärzeste Stimme Österreichs". Der Soul- und Gospelsänger ist seit seiner Geburt an blind. Im Jahre 1996 vertrat er Österreich beim Eurovision Song Contest mit dem Lied "Weils dr guat got". Er war der erste Sänger der im Dialekt antrat und dabei den hervorragenden 10. Platz erreichte. Sein letztes Album datiert aus dem Jahre 2009. Deshalb war es wieder höchste Zeit, etwas Neues auf den Markt zu bringen. Diese Woche war es so weit und George präsentierte live vor Publikum im ORF Funkhaus Vorarlberg in Dornbirn seine Doppel-CD "Five Mess More". Teil eins der CD wurde auf einer Ferienhütte eines Freundes in nur fünf Tagen live eingespielt. CD Nummer zwei ist eine Studioproduktion mit Gastmusikern und seiner Tochter Michelle. Es ist dies ein sehr persönliches und musikalisch höchst anspruchsvolles Werk. Es zeigt wieder einmal, wie bunt die österreichische Musiklandschaft sein kann. Unbedingt einmal reinhören!

Fotos: © Sepp Hofmüller